Kohlenhydrate essen
Ernährung & Diäten

Warum du Kohlenhydrate essen solltest!

 Kohlenhydrate machen dick und sind ungesund – solche Mythen hört man immer wieder. Doch warum du nicht auf Kohlenhydrate verzichten solltest und diese sogar gesund sind erfährst du hier!

Viele von euch fragen mich regelmäßig wie viele und ob ich überhaupt Kohlenhydrate esse. Ich beantworte diese Frage immer mit einem klaren “JA – eigentlich täglich” und blicke dann meistens in verdutzte und ratlose Gesichter. Viele verzichten auf Kohlenhydrate und erhoffen sich somit den perfekten Beachbody.

Wie schaffst du es trotz Kohlenhydrate Muskeln aufzubauen? Ich dachte der Feind aller Sixpacks seien Kohlenhydrate? Ich dachte ich kann nur mit Low-Carb abnehmen?

Die Antwort ist ganz einfach und simpel: der Körper braucht Kohlenhydrate um zu funktionieren!

Es mag schon stimmen: der Körper reagiert von Person zu Person unterschiedlich. Was für dein einen eine super erfolgreiche Low-Carb -Diät sein mag, ist für den anderen eine totale Qual – so auch für mich. Egal ob Low-Carb oder nicht – Kohlenhydrate (zumindest in einem geringen Maß sollten auf alle Fälle in deinem Speiseplan vorhanden sein).

Was Kohlenhydrate alles können

  • Dein Körper benötig Kohlenhydrate um zu funktionieren (achtest du auf eine gesunde und ausgewogene (!) Ernährung verzichtest du weder auf Kohlenhydrate, Proteine noch auf Fette)
  • Kohlenhydrate sind super Energielieferanten, besonders am Morgen

So baust du Kohlenhydrate in deinen Alltag ein und nimmst trotzdem ab

  • Frühstücke Kohlenhydrate. Versuche mit deinem Frühstück auf etwa 500 kcal zu kommen. Du bist den ganzen Vormittag satt, dein Insulinspiegel geht nur langsam hoch und somit vermeidest du Heißhunger!
  • Zum Mittagessen nur noch 50% Kohlenhydrate! Während dein Frühstück aus fast ausschließlich Kohlenhydraten bestand, liegt der Fokus beim Mittagessen auf Proteinen und guten Fetten. Egal ob ein Stück mageres Fleisch mit einer Handvoll Kartoffeln und etwas Gemüse oder Pasta mit Thunfisch oder Lachs und einem Salat – beides sind wundervolle Gerichte die sich für ein gesundes Mittagessen eignen.
  • Abends verzichtest du am besten auf Kohlenhydrate (nicht weil sie dich nach 18:00 Uhr dick machen – MYTHOS), sondern weil dein Tagespensum an Kohlenhydraten bereits erreicht wurde. Am Abend empfiehlt sich vor allem Eiweiß. Dein Körper benötigt mehr Energie um Eiweiß zu verbrennen als um Kohlenhydrate zu verbrennen. Um in der Nacht also mehr Kalorien zu verbrennen, trinke einen Protein-Shake statt dich mit Brot, Nudeln oder Aufstrichen voll zu stopfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.